Leier

Die Leier steht in der jahrtausendalten multikulturellen Tradition der Lyra als mehrsaitiges Melodieinstrument. Die hier vorgestelten Kleinen Leiern verfügen über einen begrenzten Tonraum von etwas mehr als 1 Oktave in pentatonischer bzw. diatonischer Stimmung und eignen sich gut als einfache, elementare Zupfinstrumente für Menschen ohne musikalische Vorerfahrungen.

Kleine Leier Sopran

Leier
Die Kleine Leier Sopran oder Kinderharfe hat 7 oder 9 Saiten in pentatonischer oder diatonischer Stimmung, ohne Steg. Ihr Klang ist sehr zart und leise. Der asymetrisch geformte Rahmen ist aus massivem Holz mit einem offenen Oberbügel geformt. Der untere Teil des Instruments ist ein geschlossener Resonanzkörper.
Stimmungen:
7-saitig pentatonisch d‘ – e“
9-saitig diatonisch, d‘ – e“
Abmessungen:
ca. 39 x 20 x 6 cm

Kleine Leier Sopran, 7-saitig, pentatonisch, d’ – e’’

Kleine Leier Alt

Leier
Die Kleine Leier Alt hat 7 oder 9 Saiten pentatonischer oder diatonischer Stimmung. Der massive Rahmen ist im Unterschied zur Kleinen Sopranleier symetrisch geformt. Alle übrigen baulichen Merkmale und Klangeigenschaften entsprechen der obigen Beschreibung.
Stimmungen:
7-saitig pentatonisch, a – h‘
9-saitig diatonisch, a – h‘
Abmessungen:
ca. 49 x 21 x 7 cm

Kleine Leier Alt, 7-s., pentatonisch, a – h’

Konzertleier, 56-s., chromatisch, C – g’’’,
Sondermodell (Unikat o.Abb.) – eine Auftragsarbeit von Eckhart Boelger, der auf dieser Aufnahme das Instrument auch spielt.