Klänge und ihre Wirkung – Texte

Forschung / Praxisbericht

Warth_Keßler_Musiktherapie_Palliativ_2015
Warth, M., Keßler, J., Hillecke, T. K., & Bardenheuer, H.,
Musiktherapie in der Palliativmedizin
in: Deutsches Ärzteblatt, November 2015
(Studie zur Beurteilung entspannungsfördernder Effekte durch Musiktherapie mit Monochord und Stimme)

Warth et al.,Vibroacoustic Stimulation_2015
Marco Warth et al.,
Effects of vibroacoustic stimulation in music therapy for palliative care patients: a feasibility study
Research Article in BMC Complementary and Alternative Medicine, 2015
(Pilotstudie zur Wirkung des Klangstuhls in der Palliativversorgung )

Dietrich_IndianJPalliatCare_2015
Cordula Dietrich et al.
Treating Palliative Care Patients with Pain with the Body Tambura: A Prospective Case Study at St. Joseph’s Hospice for Dying destitute in Dindigul South India, 2015
(Bericht über eine prospektive Fallstudie zur Behandlung von Schmerzpatienten mit der Körpertambura in einem Hospiz für Obdachlose in Südindien)

Mangalorean.com_BodyTambura_2015
Healing Comfort from German Dr. Cordula Dietrich through MusicTherapy using ‚Body Tambura‘
(Bericht über einen Vortrag über die Arbeit von Cordula Dietrich mit der Körpertambura in der Strbebegleitung auf dem „First Geriatric Palliative Care Course“ an der Manipal University in Indien)

Haslbeck_Frühgeborene_2015
Friederike Haslbeck über Musiktherapie für Frühgeborene, 12 / 2015

Hartwig_COPD_Klangtherapie_2014
Bernhard Hartwig, COPD und Klangtherapie: Pilotstudie zur Wirksamkeit einer Behandlung mit Körpertambura bei COPD-Patienten
Masterarbeit in Kulturwissenschaften – Komplementärmedizin an der Europauniversität Vidadrina Frankfurt/Oder, 2014

Wrede_Körpertambura_Mukoviskidose_2014
Vibroakustische Tiefenentspannung mit der Körpertambura als musiktherapeutisches Behandlungsangebot für erwachsene CF Patienten und Begleitpersonen der FOR
(Poster, vorgestellt und prämiert auf der 17. Deutschen Mukoviszidose-Tagung in Würzburg)

Warth/UniHD_Klangstuhl/Monochord_Palliativ_2014
Warth, M., Platzbecker, G. Keßler, J., Hillecke, T. K., & Bardenheuer, H., 2014
Möglichkeiten der musiktherapeutischen Arbeit mit Monochord und Klangstuhl – Eine Einzelfalluntersuchung
(Poster, vorgestellt auf dem 10. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin)

Teut_BodyTambura_2014
Michael Teut, Cordula Dietrich, Bernhard Deutz, Nadine Mittring and Claudia M. Witt
Perceived outcomes of music therapy with Body Tambura in end of life care – a qualitative pilot study
BMC Palliative Care 2014
(Bericht über eine Pilotstudie Behandlung Schwerkranker und Sterbender mit der Körpertambura im Lazarus-Hospiz, Berlin)

Deutz_Körpertambura_Lazarus
Bernhard Deutz
Klangbehandlungen mit der Körpertambura in der Begleitung Kranker und Sterbender
in: Lazarus Hospiz Aktuell, Berlin 3 / 2011

Dietrich_Klangtherapie bei Sterbenden_2014
Zuflucht e.V. / Cordula Dietrich:
Die Körpertambura – Klangtherapie bei Sterbenden, in: „Blick Aktuell“ 6/2014
(Erfahrungsbericht über ihre Arbeit im St. Joseph´s Hospiz in Dindigul, Südindien)

Alena Slezáčková
Body Tambura – slibný nástroj pro celostní muzikoterapii (Body Tambura – promissing instrument for holistic music therapy)
in: 21. konference Sekce psychologie zdraví ČMPS. 2014, Czech

vanBeuningen_NOT_2013
Birgit van Beuningen
Mit Musiktherapie die Lebensgeister wecken
in: NOT (Fachzeitschrift für Schädel-Hirnverletzungen), 5 / 2013
(Bericht über die Arbeit mit Schlaganfall- und Wachkoma-Patienten)

Zeigert_Koerpertambura 2012
Olaf Zeigert
Die Körpertambura, ein vibroakustisches Saiteninstrument für die Musiktherapie – Wirktheorien, Verbreitung und Einsatzgebiete, sowie eine Untersuchung der psycho-physiologischen Effekte innerhalb zweier Einzelfallstudien
Diplomarbeit am Institut für Musiktherapie der Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien, 2012

Eckbauer_Musiktherapie_bei_MS_2013
Katrin Eckbauer
Sinnesaktivierung in der Musiktherapie und ihre Bedeutung in der Förderung von Selbstwahrnehmung – Eine psychosomatische Betrachtungsweise, dargestellt am Beispiel einer Patientin mit Multipler Sklerose
Diplomarbeit am Institut für Musiktherapie der Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien, 2013
(u.a. Einzelfallstudie über die vibroakustische Klangmassage mit der Körpertambura)

Beinker_NOT_2011
Gudrun Beinker,
Musik bewegt die Seele
in: NOT (Fachzeitschrift für Schädel-Hirnverletzungen), 6 / 2011
(Bericht über die Arbeit in einer Einrichtung zur neurologischen Langzeitrehabilitation für Menschen im Wachkoma)

Reich/Grothe_Experiment_Klangliege
Urte Reich und Nadja Grothe
Experiment Klangliege – Bericht über ein Projekt mit geistig und körperlich behinderten Kindern
Projektbericht, Musiktherapiezentrum der UdK Berlin, WS 2007/2008

Tuschy_Trauerbegleitung_2007
Dr. Gerhard Tuschy
Klänge in der Trauerarbeit und Sterbegleitung
Vortrag am 7.9.2007 im Rahmen der Fachtagung „Trauerprozesse. Gibt es eine neue Kultur des Abschiednehmens?“

www.uni-heidelberg.de/presse
Pressestelle der Universität Heidelberg
Entspannende Klänge stärken Schwangere und das ungeborene Kind, 2007

Deutz_Dietrich_Körpertambura
Bernhard Deutz und Cordula Dietrich
Körpertambura – ein neues musiktherapeutisches Instrument
in: Berufsverband der Musiktherapeuten (Hg): Jahrbuch Musiktherapie 2005, Band 1, S. 59–82. Reichert, Wiesbaden

Eigene Beiträge

Deutz_MU_2013
Bernhard Deutz
»Bauen Sie eigentlich auch Instrumente, mit denen man richtige Musik machen kann?«
Zum Verhältnis von Instrumentenbau und Musiktherapie, in: Musiktherapeutische Umschau, Heft 3 / 2013, S. 260-273, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen

Deutz_SeinMagazin_2010
Bernhard Deutz
Therapeutische Saiteninstrumente
in: SEIN Magazin, 11 / 2010, Berlin

Deutz_NOT_2009
Bernhard Deutz
Die heilsame Kraft der Klänge
in: NOT (Fachzeitschrift für Schädel-Hirnverletzungen), 2/2009, S. 22–25.

Chrotta_Anthropos_Rundbrief
Bernhard Deutz
Instrumentenbauerische Aspekte zur Chrotta
in: Rundbrief für die anthroposophische Musiktherapie Nr. 12 / 2001, S. 15–23

Harmonik

Feinbier_Harmonik
Hagara Feinbier
Die Welt ist Klang -„Und also war es der Klang waren es Musik und Tanz, mit denen die Welt begann.“

www.carnaticstudent.org/aiume
Ludwig Pesch
Zur zeitgemäßen Vermittlung einer zeitlosen Musik (u.a. zur Bedeutung des Tamburaklangs am Beispiel der Bambustambura)